Richtige Baufinanzierung finden

Wer ein Haus bauen oder kaufen will, sollte viel Wert auf die richtige Baufinanzierung legen. Doch bevor überhaupt der richtige Finanzierungspartner gesucht wird, sollten die eigenen finanziellen Möglichkeiten genau analysiert werden. Am einfachsten geht das, wenn alle Einnahmen mit den Ausgaben gegenübergestellt werden. So lässt sich schnell der mögliche Freiraum im Monat erkennen. Dieser sollte aber nicht gänzlich für die Baufinanzierung genutzt werden. Gerade Immobilien sind ein teures Pflaster, nicht nur bei der Anschaffung. Als Anlageobjekte weisen sie nur geringe Renditen auf. Wer das Haus selbstnutzt, muss mit hohen laufenden Ausgaben für Reparaturen, Wartung und zum Beispiel Versicherungen rechnen. Gleichzeitig müssen auch Rückstellungen für spätere Renovierungen und Sanierungen getroffen werden. Ein Eigenheim ist immer teurer als eine vergleichbare Mietimmobilie. Ein Punkt der häufig bei der Baufinanzierung vergessen wird. Im Klartext bedeutet das: Monatlich sollte also abzüglich der neuen Belastung für die Finanzierung genügend Geld übrigbleiben, so dass bei unerwarteten Gegebenheiten ausreichend Luft für Handlungsmaßnahmen verbleibt. Eigenkapital ist sinnvoll. Alles Weitere ist zudem abhängig davon, wie Ihre Wünsche und Vorstellungen beim Eigenheim ausfallen.

Hilfe beim Finden der Baufinanzierung

Nicht nur die Analyse der eigenen Situation ist komplex. Auch die Angebote rund um die passende Baufinanzierung können schnell zu einer Nervensache werden. Die Zinsen sind im Keller. Die Baufinanzierung ist so günstig wie nie. Doch durch die Tricks bei der Vertragsgestaltung kann eine solche Finanzierung über Jahre dennoch zu einem teuren Projekt werden. Verhindern kann das eine sorgfältige Analyse der jeweiligen Marktangebote.

Die Interhyp Gesellschaft bietet dieses mittlerweile als kostenlosen Service mit an. Dabei erfolgt die Auswahl aus über 300 Baufinanzierungs-Angeboten, die durch Spezialisten tagtäglich überwacht und ausgewertet werden. So lässt sich in der Regel schnell die passende Baufinanzierung finden. Weitere Information dazu gibt es auf der Interhyp Webseite und in dem nachfolgenden Video.

Maßgeschneiderte Baufinanzierung ist wichtig

Es gab einmal das Märchen, das die eigene Immobilie rechnerisch auf Dauer günstiger ist als eine vergleichbare Mietwohnung. Das stimmt jedoch nicht. Ausnahmen mögen vorhanden sein. Der finanzielle Aspekt sollte also kein Ansatz für das Eigenheim sein. Vielmehr ist es die Bequemlichkeit, nicht mehr abhängig von einem Vermieter und störenden Nachbarn zu sein. Doch gerade bei der Baufinanzierung geht es um das passende Angebot. Jedes Vorhaben ist anderes und immer individuell zu betrachten. Genauso muss es auch bei der Baufinanzierung sein, diese sollte immer maßgeschneidert auf das eigene Vorhaben und den finanziellen Möglichkeiten sein. Denn grundsätzlich kommt es bei einer eigenen Immobilie auch immer wieder zu hohen und oft unerwarteten Ausgaben. Genügend Luft muss also bei der Finanzierung vorhanden sein, um später nicht in unbekanntes Fahrwasser zu gelangen.

Bild: ram reddy/Flickr.