Gartenmöbel auffrischen

Jedes Jahr, wenn die Temperaturen steigen, fällt das Augenmerk vor allem auf den Garten. Nach einem langen Winter gibt es hier viel zu tun. Aber gemeint sind damit nicht nur Flora und Fauna. Auch Gartenmöbel müssen teilweise neu aufgefrischt werden. Wir wollen uns heute einmal mit der Auffrischung von Holz Gartenmöbeln und dem Schutz beschäftigen. Da Gartenmöbel in der Regel auch im Winter im Garten verbleiben oder an kühlen Orten lagern, ist nach einiger Zeit eine Auffrischung unbedingt von Nöten. Kälte, UV Strahlen und Frost setzen den Gartenmöbeln zu. Egal aus welchem Holz. Die Oberflächen wirken dann oft verwittert oder vergraut. Doch der alte Farbton der Gartenmöbel ist schnell wieder zurückgewonnen.

Gartenmöbel: Die Tipps

Im Baumarkt online erhalten Sie zum Beispiel für Gartenmöbel aus Teakholz (oder anderen Holzarten) einen Entgrauer. Dieser Reiniger kann einfach aufgetragen werden und der ursprüngliche Farbton kommt zurück. Der Entgrauer eignet sich praktisch für alle Holzarten.

Schutz vor UV Strahlen und Wasser
Dennoch kann auch die Sonne im Sommer für Gartenmöbel schädlich wirken. Durch die UV-Strahlen zersetzt sich im Holz das Lignin. Dieses ist für die Farbe des Holzes zuständig. Durch die Sonnenstrahlen löst es sich aus der obersten Schicht und wird vom Regen abgewaschen. Mit einem effektiven Sonnenschutz für Gartenmöbel können Sie sich aber hiervor schützen. Im Baumarkt online erhalten Sie zum Beispiel Eukalyptus Öl für die unterschiedlichsten Holzarten. Nach dem Einreiben haben Sie einen effektiven Schutz gegen die UV-Strahlung, gleichzeitig auch gegen Schmutz.

Beachten Sie bitte immer die genaue Arbeitsanweisung und prüfen Sie, ob das Eukalyptus Öl für Ihre Holzart geeignet ist.

Durch eine spezielle Wasser-Stopp-Technik in den Ölen werden die Gartenmöbel zugleich auch vor Durchfeuchtung und bei Nässe optimal geschützt.

So geht’s mit den Gartenmöbeln

  • 1. Im Baumarkt online erhalten Sie das Öl und alles, was Sie für die Auffrischung Ihrer Gartenmöbel benötigen. Dabei sollten Sie zunächst die Gartenmöbel mit einer Reinigungsbürste von losen Verschmutzungen entfernen.
  • 2. Der Entgrauer kann nun unverdünnt mit einem Schwamm direkt auf dem Holz aufgetragen werden. Schützen Sie Ihre Hände dabei mit Handschuhen. Lesen Sie vor Anwendung bitte unbedingt die Gebrauchsanweisung. In der Regel muss der Entgrauer für Gartenmöbel zweimal aufgetragen werden. Nach der ersten Anwendung sollten Sie 20 – 30 Minuten warten.
  • 3. Nun schruppen Sie mit einer Reinigungsbürste (weiche Bürste) kräftig. In Richtung der Holzmaserung. Nun mit klarem Wasser nachspülen. Sind einige Flecken hartnäckig, sollten Sie mit einem Schleif-Schwamm nachhelfen. Vor der Behandlung mit dem Eukalyptus Öl müssen die Gartenmöbel sauber und fettfrei werden.
  • 4. Nach diesen Schritten können Sie nun das richtige Eukalyptus Öl auf die Gartenmöbel auftragen. Dafür eignet sich ein Pinsel. Herunter getropftes Öl kann dann nach dem Auftragen (ca. 10 – 15 Minuten warten) mit einem normalen Lappen entfernt werden.
  • 5. Nach einer Trockenzeit (Herstellerangaben beachten) muss die Oberfläche noch mit einem Schleifkissen geglättet werden. Unter Umständen kann ein weiterer Anstrich erforderlich sein. Bis die Gartenmöbel vollständig getrocknet sind und nun endlich eingeweiht werden können, vergehen 5 – 8 Tage. Davor sollten Sie Ihre entgrauten Gartenmöbel keinesfalls nutzen.
Bildnachweis: Pixelio.de
Hauptbild: Karin Wobig
2. Bild: Astrid Kirchhoff