Laminatboden selbst verlegen

Laminatboden wirkt in den eigenen Räumen oft besonders schön. Jeder Raum kann dadurch eine eigene Note erhalten. Laminatboden verlegen im Do-it-yourself Verfahren ist für viele heute kein Tabu mehr. Ganz im Gegenteil. Mit hochwertigem, aber dennoch günstigem Klick Laminat wird das Verlegen beinahe zu einem Kinderspiel. Sie sollten aber dennoch Geduld und ein wenig handwerkliches Geschick mitbringen. In den nachfolgenden Zeilen möchten wir Ihnen zum Laminatboden verlegen im Do-it-yourself Verfahren einen kleinen Einblick gewähren. Vorab gesagt, beim Laminatboden verlegen besteht keine einheitliche Anleitung. Je nach Hersteller ist ein Klick Laminat oder ein anderes System verfügbar. Daher sollten Sie die jeweiligen Beschreibungen des Herstellers beim Laminatboden verlegen immer sehr genau beachten. Klick Laminat lässt sich zum Beispiel schnell, sauber und ohne eine Verleimung verlegen.

Der Anfang Verlegung Laminatboden

Der Beginn sollte in der linken Raum Ecke erfolgen. Egal ob Sie sich für Klick Laminat oder ein Klebesystem entschieden haben. Die Nutseite zeigt zur Wand. Unter Umständen muss diese beim Laminat verlegen abgesägt werden. Für die Einhaltung einer Dehn Fuge zur Wand müssen mit der Laminat Verlegung auch Abstandhalter eingefügt werden.

Bei Klick Laminat erfolgt das Zusammenfügen mit einem leichten Schlag. Dafür genügt ein Hammer oder ein Schlagklotz. Das letzte Element einer jeder Reihe wird dabei immer auf die entsprechende Länge zugeschnitten. Mit einem Zugeisen wird dieses dann letztendlich beim Laminat verlegen in Position gebracht und abschließend verkeilt.

Verläuft eine Wand nicht gerade, sollte der Verlauf auf die erste Laminat Reihe übertragen werden. Dafür ist die erste Reihe beim Klick Laminat wieder auseinanderzuziehen und mit einer Stichsäge nach zu arbeiten.

Die 2. Reihe sowie die Folgereihen sind beim Laminat verlegen immer mit dem Reststück der vorherigen zu beginnen.  Allerdings muss das Reststück über eine Mindestlänge von 20 Zentimetern verfügen. Darunter besteht auch beim Klick Laminat keine ausreichende Festigkeit.

Beim Ansetzen ist immer erst die Querseite zu schließen. Dann die Längsseite. Sollten sich zum Beispiel bei der Verlegung der 3. Reihe offene Fugen zeigen, können Sie die vorhandene Fläche mit Spanngurten einfach Nachspannen. Die Enden der Reihen sind dann beim Klick Laminat in Richtung der Querfuge nachzuspannen. Das geschieht mit dem Zugeisen.

Die letzte Reihe beim Laminat verlegen erfordert in der Regel viel Geduld. Die Breite ist mit Stichsäge entsprechend zu sägen. Dabei sollten Sie auch an die Dehn Fuge denken. Sind nun alle Arbeiten beim Laminat verlegen erledigt, können als letzter Arbeitsschritt die Abstandhalter und Keile entfernt werden.

Bildnachweis Pixelio.de
Hauptbild: Rainer Sturm /2. Bild: Martin Schemm