Wohnideen bei der Wandgestaltung Teil 2


Im ersten Teil hatten wir schon tolle Wohnideen für die Wandgestaltung angesprochen. Nun geht es weiter. Die Gestaltung der Wand muss nicht immer nur direkt mit Farbe und Tapete erfolgen. Auch ein Selbstbauregal kann neue Maßstäbe und dekorative Übergänge schaffen. Dabei werden einfach bunte Leisten an die Wand angebracht. Das eignet sich besonders für leichte Lasten.- So können die Leisten einfach mit einem Montagekleber an der Wand angebracht werden.

Wandgestaltung – Wenn die Wand einfach nur kahl ist

Wer eine Wohnung neu bezieht, kennt das. Die Wand ist weiß und kahl. Zeit für einige neue Wohnideen, die das Budget schonen und in kurzer Zeit angebracht werden können. So gibt es für die Wandgestaltung zum Beispiel Wandsticker im Handel. In den unterschiedlichsten Motiven und Farben können diese einfach wahllos an die Wand geklebt werden und bilden nachher einen tollen neuen Zauber in der Wohnung.

Spieglein, Spieglein an der Wand

Auch Spiegel können zur Wandgestaltung beitragen. Spiegel lassen bei unseren Wohnideen jeden Raum größer erscheinen. In keiner Wohnung sollte er deshalb fehlen. Wer vor allem auf die optische Wirkung setzen möchte, sollte sich für einen schlichten Spiegel entscheiden. Dadurch wirkt der Raum größer und heller. Ist der Raum sehr klein und schmal, hilft ein rahmenloser Wandspiegel für die Wandgestaltung. Dieser sollte an einer der Längsseiten des Raumes aufgehängt werden. Im Flur eignet sich ein solcher Spiegel zwischen zwei Türen. Ist der Raum hingegen sehr dunkel, sollte der Spiegel immer so angebracht werden, dass er das Licht, das vom Fenster kommt, reflektieren kann.

Günstige Alternativen

Nicht immer muss es aber ein großer Wandspiegel für die Wandgestaltung sein. Wer etwas sparen möchte kann bei diesen Wohnideen auch einfach zu Spiegelkacheln greifen. Diese lassen sich in ganz individuelle Muster bringen und können zudem nach und nach erweitert werden. Ob als ein großes Muster oder verteilt zu vielen kleinen Mustern.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de