Richtig Renovieren

Richtig Renovieren ist ein Thema, das nicht nur Heimwerker betrifft. Seit dem im Baumarkt praktisch alles für die Renovierung in Eigenregie vorhanden ist, ist ein neues Massenhobby entstanden. Dabei wird in gewissen Zeitabständen immer wieder fleißig handangelegt. Damit es jedoch gelingt, ist das Thema richtig Renovieren hierbei eine wichtige Grundlage. Wer jedoch nicht über genügend Zeit oder Lust verfügt, kann natürlich auch einen Fachmann beauftragen. In der Regel lässt sich aber kein Heimwerker die Renovierung im eigenen Heim entgehen. Wer selbst und richtig Renovieren will, spart durch seine Eigenleistung viel Geld. Wenngleich der zeitliche Umfang häufig deutlich länger ausfällt. Im Grunde sind die meisten Arbeiten gar nicht einmal schwer. Für Heimwerker oft ein Heimspiel. Und für Anfänger lohnt es sich ebenfalls. Vorausgesetzt: Geschick kombiniert sich mit Lust. Am beliebtesten (nicht nur für Heimwerker) ist das Streichen. Hier kann jeder einfach seinen eigenen Wunsch umsetzen und die Räumlichkeit mit eigener Persönlichkeit dekorieren. Richtig Renovieren umfasst aber nicht nur das Streichen. Sondern auch Tapezieren und Fliesenverlegung gehören zum Beispiel dazu. Die Arbeiten sollten aber bereits im Voraus durchdacht und geplant werden, damit dass mit dem richtig Renovieren auch wirklich gelingt.

Decke richtig Renovieren

Die Decke sollte als erstes gestrichen werden. Die Farbklekse, die sich ohnehin auch beim Heimwerker nicht vermeiden lassen, können so ruhig auch an die Wand gelangen. Dabei sollte die gewünschte Farbe sehr genau überdacht werden. Gerade die Decke ist bei einer Mehrfarben-Gestaltung im Raum besonders dominant. Ist die Decke uneben oder unansehnlich, hilft ein kleiner Trick, damit beim richtig Renovieren alles auch gelingt. Ist der Raum hoch genug, kann eine zusätzliche Decke abgehängt werden. Damit kann die alte einfach verschwinden und der Raum wird zugleich optisch begrenzt.

Wand richtig Renovieren

Wände machen besonders viel Spaß. Nicht nur für den Heimwerker. In der Regel kann die Wand einfach bearbeitet werden. Das einfachste hierbei ist wohl der Anstrich mit Farbe. Gestalterisch gibt es aber kaum Grenzen. Je nach Wunsch sollte aber ein wenig Geschick mitgebracht werden. Im Grunde bietet die Wand ausreichend Raum, um seine individuellen Vorstellungen umsetzen zu können. Wer dabei richtig Renovieren möchte, sollte natürlich an das richtige Material denken. Auch Putz ist eine Möglichkeit für die Wandgestaltung. Ebenso wie eine Steinwand. Beides kann im Baumarkt fertig eingekauft werden. Fliesen eignen sich beim richtig Renovieren vor allem in Feuchträumen. Also in Küche, Bad und auch Keller. Eine andere Alternative sind Paneelen oder weitere Wandverkleidungselemente.

Boden richtig Renovieren

Auch der Boden bietet viel Spielraum für die eigene Gestaltung. Von Teppich, Laminat, Holz bis hin zu Fliesen können als Untergrund gewählt werden. In Mehrfamilienhäusern macht Teppich vor allem Sinn, damit die Nachbarn geschont werden. Der Trend zu Laminat und Holz führt fast immer in einem Mehrparteienhaus dazu, dass eine große Hellhörigkeit entsteht. Teppich ist zudem einfach zu verlegen. Holz hingegen macht nur Sinn, wenn Heimwerker ein entsprechendes Geschick mitbringen.

Bild: Augenblickbewahrer/Flickr.