Einrichtungsideen Wohnzimmer

Das Wohnzimmer gehört für uns zum meistgenutzten Raum. Es ist nicht nur Rückzugsort, sondern auch eine repräsentativer Raum für Besuch und den allabendlichen Talk mit guten Freunden. Das Wohnzimmer soll also ein freundliches und gemütliches Ambiente ausstrahlen, in dem wir uns nach getaner Arbeit einfach fallen lassen können. In den nachfolgenden Absätzen möchten wir Ihnen einige kleine Ideen und Möbel vorstellen, die den Raum noch spannender und attraktiver machen.

Unser gemütliches Wohnzimmer

Ganz wichtig sind im Wohnzimmer natürlich bequeme und weiche Sitzmöbel. Was auf keinen Fall fehlen darf, sind Kissen. Die Kissenbezüge können heute farblich zu den bereits vorhandenen Möbeln oder der Wandfarbe eingekauft werden. So ergibt sich ein behagliches Ambiente. Schöne Muster und Farben lassen sich in fast jedem Kaufhaus finden. Auch bei IKEA oder H&M und die Preise sind klein.

Es gibt so viele tolle Möglichkeiten. Von klassisch bis modern und gemeinsamen Kombinationen.

Beim einem Kachel-, Parkett oder ähnlichem Boden können Teppiche wahre Wunder bewirken. Mit einem dekorativen Teppich wird der oft harte Boden zu einer harmonischen Oase. Teppiche verbinden beinahe jede Geschmacksrichtung miteinander. So können einfach alte Möbel mit modernen und farbprächtigen Regalen verbunden werden. Der Teppich schafft zwischen den Möbeln eine harmonische Verbindung. Ist der Einrichtungsstill einfarbig gehalten, können kleinere Möbel für einen farblichen Akzent sorgen. Ein bunter Beistelltisch frischt das sonst einfarbige und nüchterne Wohnzimmer auf und sorgt für Freude und Spaß. Das Sofa oder die Couch sollte immer auf zwei Punkte ausgerichtet sein. Zu einem auf den Fernseher, der ja nun einmal häufig Mittelpunkt des Geschehens ist und zum anderen auf die Möglichkeit, sich mit guten Freunden ausgelassen unterhalten zu können.

Couch und Stoff

Die Couch oder das Sofa sind natürlich ebenfalls ein Dreh- und Angelpunkt. Doch dabei treten häufig Gegensätze auf. So soll die Sitzgelegenheit nicht nur stylisch und repräsentativ (z.B. Leder) sein, sondern natürlich auch gemütlich. Hier gilt: Wer viel Zeit auf dem Sofa verbringt, sollte vor allem Wert auf Gemütlichkeit legen. Sind Gäste häufig im Haus, empfiehlt sich eine über ecklaufende Couch, die so ausreichend Platz für lustige und gemütliche Abende im Freundeskreis bietet. Wer sich für Leder entscheidet, sollte beachten, dass es sehr anfällig bei Sonnenlicht ist. Auch Katzen sind wie vernarrt und lieben es ihre Krallen am Stoff zu reiben. Eine Couch aus Stoff hingegen ist oft viel gemütlicher und robuster. Leder eignet sich zum Repräsentieren und bei großzügigen Räumen, in denen noch ein weiteres Stoffsofa Platz für den gemütlichen Abend findet.

Ideen Wohnzimmer

Manchmal können aber auch kleine Umbauten zu einem völlig neuen Raumgefühl verhelfen. Bei hohen Wänden und einem großen Wohnzimmer kann ein Podest am Fenster zu einer gemütlichen Ecke werde. Dekoriert mit großen Pflanzen wird daraus sogar schnell eine Art Wintergarten, der sich durch die Blumen vom Rest abtrennt. Zudem haben Sie unter dem Podest weitere Abstellfläche.

Wer zusätzlich seinen Arbeitsplatz im Wohnzimmer hat, kann durch große Raumtrenner (Regale oder Platten) eine atmosphärische Trennung erzeugen, ohne dabei radikal einzugreifen. Raumtrenner-Regale, die nach beiden Seiten offen sind, gibt es bereits schon ab 140 Euro (180 cm hoch und breit im frischen weiß oder mit glänzendem Lack). Auch Lichteffekte, die unter den Tischen oder in den Regalen installiert wurden, können zum Abend hin zu einer besonderen sowie wunderschönen Begegnung führen.

 

 

Bild: O. Fischer  / pixelio.de