Smart Home für das Haus

12 mins read
Smart Home - Alexa, Google Nest und Co.

Wir von Handwerkerrat sind manchmal auch HeimautomatisierungsFans. In den letzten Jahren hat sich unser intelligentes Heimsystem um Lösungen erweitert, mit denen wir Jalousien, Außenschlösser, Klimaanlagen, Beleuchtung und sogar Musik in unserem Haus steuern können!  Smart Home Systeme sind so einfach und günstig, dass sie in vielen Häusern und Wohnungen zu finden sind.

Unsere Reise in die Smart Home Systeme begann vor einigen Jahren, als wir unschuldigerweise beschlossen, dass wir unsere Fensterläden von unseren Telefonen aus steuern wollten, was uns dazu veranlasste, einen Heimautomatisierungs-Hub zu kaufen, um alles an einem Ort zu vereinen. Der Hub öffnete uns dann die Tür, um all unsere anderen vernetzten Geräte zu integrieren, und er hat unser Leben Schritt für Schritt bequemer gemacht!

Smart Home Systeme über das Telefon

Es gibt zwar unendlich viele Smart Home Lösungen auf dem Markt, aber nicht alle dieser praktischen Geräte eignen sich für jemanden, der zur Miete wohnt. Woher wissen Sie also, welche Smart Home-Anwendungen eine Investition wert sind?

Heute stellen wir eine Liste mit Geräten zusammen, mit denen wir selbst Erfahrungen gesammelt haben, in der Hoffnung, dass wir genau diese Frage beantworten können! Als Hausbesitzer beginnen wir mit den möglichen Anwendungen für jedes Gerät und sagen Ihnen, ob die Investition sinnvoll ist, wenn Sie Ihr Haus mieten oder besitzen. Diese Liste könnte auch gelten, wenn ein Umzug in naher Zukunft ansteht und es nicht sinnvoll ist, sich auf “eingebaute” Automatisierungslösungen festzulegen, die nicht in eine neue Wohnung mitgenommen werden können.

Thermostate

Wenn ein Haus mit einem modernen HLK-System ausgestattet ist, ist die Installation eines intelligenten Thermostats, z. B. von Nest oder Ecobee, oft so einfach wie das Herunterladen einer App und das Anschließen einiger Niederspannungskabel. Wenn Sie Eigentümer Ihres Hauses sind, ist dieses Upgrade ein Kinderspiel! Wenn Sie zur Miete wohnen, ist die Umrüstung auf ein intelligentes Thermostat in der Regel so einfach, dass es sich lohnen könnte, es beim Einzug zu installieren und beim Auszug wieder zu entfernen. Vor dem Kauf sollten Sie das Einverständnis Ihres Vermieters einholen und das vorhandene Thermostat an einem sicheren Ort aufbewahren, damit es nicht verlegt wird.

Das Urteil? Daumen hoch für Hausbesitzer und Mieter für diese Smart Home Systeme! Als Mieter sollten Sie das alte Thermostat an einem sicheren Ort aufbewahren, damit es vor Ihrem Umzug wieder installiert werden kann und Sie das intelligente Thermostat mitnehmen können.

Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder

Moderne, mit WLAN ausgestattete Rauchmelder können Ihnen viel Sicherheit bieten. Wir haben unsere Nest Protect-Melder so konfiguriert, dass sie bei einer unsicheren Situation einen Alarm an unser Telefon senden, so dass wir schnell handeln können, wenn wir nicht zu Hause sind. Diese Melder werden anstelle von oder zusätzlich zu herkömmlichen Rauchmeldern installiert und überwachen ständig Rauch und Kohlenmonoxid.

Selbst wenn eine Wohnung mit eigenen Rauchmeldern ausgestattet ist (was in der Regel gesetzlich vorgeschrieben ist), kann ein zusätzlicher intelligenter Melder dazu beitragen, im Falle einer Gefahrensituation frühzeitig zu warnen. Diese Geräte lassen sich außerdem mit nur ein paar Schrauben verschieben und wieder anbringen, so dass es für Mieter ganz einfach wäre, sie von einem Raum zum anderen zu bringen und so für zusätzliche Sicherheit zu sorgen. Diese Smart Home Systeme sind also ebenfalls sinnvoll.

Intelligentes Zuhause Smart Home und Lampen

Intelligente Beleuchtung kann auf verschiedene Weise gesteuert werden – am Schalter mit einer beliebigen Glühbirne (nicht intelligent) oder an der Steckdose mit einer intelligenten Glühbirne. Wir nutzen derzeit beide Varianten!

Da wir vorhaben, lange in unserem Haus zu wohnen und mehrere Deckeneinbauleuchten haben, haben wir viele unserer Schalter auf wifi-fähige Dimmer umgerüstet, die über unsere Home Hub App oder per Sprachsteuerung mit Alexa gesteuert werden können. Außerdem haben wir vor kurzem ein intelligentes Glühbirnensystem mit einem Philips Hue-Starterkit installiert. Das wäre eine fantastische Option für einen Mieter, da die Investition in einen intelligenten Schalter als längerfristige Investition betrachtet werden könnte.

Bei den Philips Hue-Lampen ist das Hinzufügen von dimmbaren intelligenten Lampen in Deckenleuchten, Lampen und anderen Lichtquellen so einfach wie das Einschrauben einer Glühbirne, sobald der erforderliche Hub (im Starterkit enthalten) installiert und die App konfiguriert ist. Aufgrund dieser Benutzerfreundlichkeit und des geringen Aufwands für die Elektroinstallation sind die intelligenten Glühbirnen wahrscheinlich die beste Option für eine Mietwohnung.

Mieter sollten jedoch intelligente Glühbirnen im Gegensatz zu Schaltern und Steckdosen in Betracht ziehen, um das Smart Home aufzurüsten. Günstig ist es allemal.

Musik Smart Home

Unser Audiosystem für das ganze Haus wurde erweitert und füllt nun fast jeden Raum des Hauses, einschließlich der hinteren Terrasse, mit hochwertigem Sound. Das Unterhaltungssystem in unserem Wohnzimmer umfasst speziell angefertigte Wand- und Decken-Surround-Sound-Lautsprecher, die wahrscheinlich keine gute Wahl für Mietobjekte sind. Für solche Lautsprecher müssen erhebliche Löcher in die Trockenbauwand geschnitten und Kabel durch die Wand verlegt werden, und die meisten Vermieter sind von dieser Idee wahrscheinlich nicht sehr angetan!

Für Situationen, in denen eine hohe Klangqualität gewünscht wird, aber das Bohren von Löchern in die Wände keine praktikable Option ist, sind Smart Speaker und Soundbars jedoch eine fantastische Option! Wir haben einen Sonos One mit nativer Alexa-Funktionalität in unser Schlafzimmer integriert. Dieser Lautsprecher lässt sich nicht nur in unser bestehendes Soundsystem integrieren, sondern ermöglicht auch die Sprachsteuerung vieler unserer anderen intelligenten Geräte mit einfachen Befehlen – ohne dass wir dafür das Bett verlassen müssen! Diese Lautsprecher haben einen unglaublich langen Weg hinter sich, und wenn wir heute noch einmal ganz von vorne anfangen würden, wäre unser System wahrscheinlich komplett aus Sonos-Produkten aufgebaut.

Intelligentes Zuhause – Smart Home Systeme

Mieter sollten intelligente Lautsprecher und Soundbars in Betracht ziehen, eine kleinere Investition, die sie mit in ihre nächste Wohnung nehmen können.

Türschlösser im Smart Home

Intelligente Türschlösser sind eine fantastische Möglichkeit, um zu verhindern, dass man sich jemals wieder aussperrt. Außerdem ermöglichen sie unseren Freunden und Familienangehörigen den Zugang zu unserem Haus, ohne dass wir Kopien von physischen Schlüsseln anfertigen müssen, was ein echter Fortschritt ist! Wir können sogar vertrauenswürdigen Auftragnehmern temporäre Zugangscodes erteilen, die wir nach Abschluss der Arbeiten wieder entfernen können. Schauen Sie sich die Möglichkeiten im Smart Home Systeme einmal an.

Intelligentes Haustürschloss

Ähnlich wie bei der Installation eines intelligenten Thermostats ist die Installation der meisten intelligenten Türschlösser so einfach wie das Entfernen einiger Schrauben, das Herausnehmen der alten Türklinke und die Installation des neuen Schlosses.

Wenn Sie in einer Mietwohnung leben und Hundeausführer oder Haussitter haben, die während Ihrer Abwesenheit Zugang benötigen, kann ein intelligentes Türschloss eine großartige Lösung sein. Natürlich sollten Sie vorher die Zustimmung Ihres Vermieters einholen und das alte Schloss sicher aufbewahren, damit Sie es vor Ihrem nächsten Umzug wieder einbauen können.

Das Urteil? Daumen hoch für Hauseigentümer und Mieter! Als Mieter sollten Sie die alte Türklinke an einem sicheren Ort aufbewahren, damit Sie sie vor Ihrem Umzug wieder einbauen können und das intelligente Türschloss mitnehmen können.

Automatische Fensterläden

Wir lieben die intelligenten Fensterläden, die wir an der Vorder- und Rückseite unseres Hauses installiert haben. Mit unserer Alexa-Sprachsteuerung können wir unsere Jalousien in vielen verschiedenen Kombinationen herunter- oder hochfahren lassen, ohne einen Finger zu rühren! Während diese maßgefertigten Jalousien hervorragend für unser Eigenheim geeignet sind, ist dies eine intelligente Nachrüstung, die für Mieter wahrscheinlich keine kluge Investition ist. Um richtig zu passen, müssen die meisten Jalousien und Rollos ausgemessen und individuell angefertigt werden, damit sie genau zu jedem Fenster passen. Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Jalousien in einem anderen Raum wiederverwendet werden können, äußerst gering ist.

Smart Home Jalousien

Das Urteil? Daumen hoch für Hauseigentümer, Daumen runter für Mieter. Da die Fensterjalousien eine ganz bestimmte Größe haben, können Sie sie wahrscheinlich nicht mitnehmen, so dass sich die Investition für eine Mietwohnung nicht lohnt.

Ganz gleich, ob Sie zur Miete wohnen oder Eigentümer sind, die Möglichkeiten der Hausautomation im Smart Home Systeme werden täglich größer. Wir leben in der Zukunft! Mit der einfachen Anweisung ‘Alexa, löse den Abend aus’ lassen wir die Jalousien herunter, schalten die Landschaftsbeleuchtung ein und dimmen die Innenbeleuchtung auf das perfekte Niveau. Die Technologie ist unglaublich und unabhängig davon, wie lange Sie vorhaben, in Ihrer Wohnung zu bleiben, gibt es definitiv Hausautomatisierungslösungen, die den Bedürfnissen von Hausbesitzern und Mietern gleichermaßen gerecht werden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Previous Story

Vinyl Bodenbeläge

Next Story

Mehrphasen-Hautschutzprogramm für das produzierende Gewerbe: Das ist essenziell

Latest from Blog

Tonstudio bauen

Für Musiker, genauso wie für Hobbymusikanten, ist das eigene Tonstudio ein kleiner Traum. Oft bleibt er

Alexa als Haussicherung

Sie haben wahrscheinlich eine Vorstellung davon, was digitale Assistenten alles können. Alexa, Google Assistant und andere

Vinyl Bodenbeläge

Wie Sie mit Vinyl Ihr Zuhause auffrischen können Wenn Sie sich nach neuen Projekten für Ihr