Kühlschrank Transport richtig

Bei handwerklichen Tätigkeiten, beim Renovieren, Sanieren oder konkret beim Umzug muss auch der Kühlschrank bewegt werden. Doch der Transport von einem Ort zum anderen sollte immer gut geplant sein. In den nachfolgenden Absätzen finden Sie dazu unterschiedliche Anregungen, um den Kühlschrank unbeschadet transportieren zu können.

Kühlschrank Transport

Kühlschränke sind genauso wie Waschmaschinen besonders empfindlich. Grundsätzlich empfehlen wir den Transport eigentlich nur mit dem Umzugsunternehmen. Die Mitarbeiter der Spedition sind mit empfindlichen Geräten vertraut. Eine Gewähr dafür, dass der Kühlschrank heil im neuen Domizil ankommt. Wer jedoch den Kühlschrank Transport auf eigene Gefahr vornehmen will, sollte Folgendes beachten.

  • Ältere Geräte am besten separat transportieren
  • Kühlschrank einige Stunden vorher abschalten und entleeren
  • Immer im Stehen transportieren
  • Kühlstäbe mit Decken oder Schaumstoff gut abdecken

Der letzte Punkt ist beim Kühlschrank Transport besonders wichtig. Wenn Sie den Kühlschrank liegend transportieren, können Schmiermittel in den Kühlkreislauf geraten. Das könnte beim späteren Betrieb einen Defekt verursachen. Kann jedoch ein liegender Transport nicht vermieden werden, achten Sie auf Seitenlage. Der Kühlschrank soll keinesfalls auf dem Rücken liegen. Dieses kann zu Beschädigungen bei den Kühlleitungen führen. Ganz wichtig: Vermeiden Sie Erschütterungen so gut, wie es geht!

Zu guter Letzt sollten Sie immer einen Blick in die Betriebsanleitung werfen. Bei bestimmten Modellen sind hier oft Hinweise für den Transport vermerkt.

Schaumstoff und Deckmaterial

Damit der alte oder neue Kühlschrank den Transport gut übersteht, sollten die Kühlleitungen (hinten) gut mit Schaumstoff oder auch zum Beispiel Decken abgedeckt werden. Das Stromkabel sollte beim Transport unbedingt angebunden oder sicher befestigt werden. Besonders das Kabel führt oft zu Unfällen.

Nach dem Transport

Konnte der Kühlschrank Transport unbeschadet stattfinden und das Gerät befindet sich an seinem neuen Ort, warten Sie mit der Inbetriebnahme. In der Regel empfehlen Experten mindestens 12 Stunden. Wer jedoch jegliche Gefahr ausschließen möchte, sollte besser 24 Stunden warten. Bei modernen Kühlschränken reichen teilweise schon 2 – 4 Stunden aus. Dennoch raten wir Ihnen zu einer längeren Zeit.

Wer sich jedoch für ein neues Modell entscheidet und das alte ausrangieren möchte, findet in unserem Artikel Kühlschrank Entsorgung ein paar nützliche Hinweise.