Garantieeinbehalt Handwerker

1 min read
Garantieeinbehalt vereinbaren
Was beim Garantieeinbehalt beachten

Beim Handwerker ist der Garantieeinbehalt oft im Baubereich zu finden, aber auch bei Werkverträgen. Grundsätzlich macht die Vereinbarung darüber aber nur Sinn, wenn es sich um eine Werksleistung mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung handelt.

Garantieeinbehalt mit Handwerker vereinbaren
Warum ein Garantieeinbehalt sinnvoll sein kann

Wurde mit dem Handwerker ein Garantieeinbehalt vereinbart, kann als Sicherheit 1 – 2 Prozent des Werkslohns einbehalten werden. Dieser getrennte Betrag wird also nicht bei der Handwerkerabrechnung fällig, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Alternativen zum Garantieeinbehalt Handwerker

Alternativ dazu kann auch eine Gewährleistungsbürgschaft vereinbart werden. Die Bürgschaft wird dabei in der Regel durch eine Bank gestellt, aber auch andere Sicherheiten sind denkbar. Sollten später Mängel auftreten, sind diese durch die Bürgschaft abgedeckt. Auch dann, wenn der Handwerker nach einigen Jahren zahlungsunfähig sein sollte.

Der Auftraggeber sollte daher prüfen, ob statt dem Garantieeinbehalt nicht die Bürgschaft zu bevorzugen ist.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Previous Story

Handwerker Werksvertrag – Was beachten?

Next Story

Gewährleistungsbürgschaft Handwerker

Latest from Blog

Tipps für den Garten

Schöne Gärten sprechen unsere Sinne an. Die Farben und die immense Vielfalt an Designkombinationen, der Duft, die

Hauswert steigern

Mit diesen Maßnahmen kann der Wert einer Immobilie deutlich gesteigert werden. Einige Tipps zur Wertsteigerung haben

Wasserschaden Tipps

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Haus nach einem Wasserschaden wiederherstellen und verhindern können, dass er

Abflussreinigung

Die Abwassersysteme in allen Häusern sind mit Abflussleitungen verbunden. Abflüsse aus Ihrer Dusche, Toilette oder dem