Sanierung – Die schönen Momente

In den unterschiedlichsten Artikeln haben wir auf Handwerkerrat immer wieder die verschiedensten Sanierungsmethoden vorgestellt. Dabei wurden auch Anleitungen und Tipps präsentiert, die eine effektive Umsetzung einfacher machten. Doch neben all dem Stress, der Hektik und dem Schweiß, die bei einer Sanierung anfallen, geht es doch auch immer um die schönen Seiten. Gerade dann, wenn sich eine Sanierung über Tage, Wochen oder sogar Monate zieht. Häufig lassen sich dann immer wieder Momente finden, in denen viele kurzweilig verzweifeln oder sogar den Tränen nah sind. Immer wieder erleben wir das, wenn zum Beispiel günstige Häuser, die im Inneren einer Ruine gleichen, erworben werden. Hier verblasst die eigene Motivation oft nach kurzer Zeit. Wichtig ist es dann bei der laufenden Sanierung glückliche Momente festzuhalten und zu bewahren. Zum Beispiel wenn Etwas gelungen ist oder ein Bauabschnitt fertiggestellt wurde, führt das nicht nur zu Glücksmomenten, sondern eben auch zu einer besonderen Motivation. Heimwerker und Handwerker vergessen aber viel zu häufig, genau diese Momente festzuhalten!

Ein Foto kann motivieren

Sanierung! [Bild: Andreas Karsten/Flickr.]Aus unserer Erfahrung bei Handwerkerrat wissen wir genau, das bereits ein Foto ausreichen kann, um die Motivation zu steigern. Besonders dann, wenn die Sanierung ins Stocken gerät oder Probleme unlösbar erscheinen. In diesen Momenten hilft der Blick auf das Foto. Sich daran zu erinnern, wie eine Situation erfolgreich gemeistert wurde, spornt für die kommende Zeit an und lässt auch bestehende Probleme leichter lösen.

Unser Tipp für die Sanierung
Unbedingt jeden Moment mit der Kamera festhalten. Am besten das Kameragehäuse mit einer Plastikfolie vor Schutz und Staub schützen und so viele Fotos wie nur möglich machen. Immerhin macht die eigene Sanierung besonders Stolz und sollte auch später den Nachkommen gezeigt werden können. Was ist dafür schöner als ein Fotobuch von Webprint. Mit einfachen Schritten lassen sich die fertigen Bilder von der Sanierung zum Anbieter hochladen, bearbeiten und in Form bringen. Bis zur Fertigstellung des Fotobuchs, das die Sanierung Schritt für Schritt zeigt, vergehen nur wenige Tage.

Neben den schönen Erinnerungen können aber auch die negativen Erfahrungen mit dem Fotobuch bei der Sanierung festgehalten werden. Für viele Heimwerker ist es beeindruckend, später noch einmal zu sehen, wie sie zunächst vor einem unlösbarem Problem standen, das dann doch mit viel Fleiß und Schweiß gelöst werden konnte. Die Fotobücher von Webprint.de können in unterschiedlichen Formaten einfach bestellt wird. So können im Album Magini problemlos bis zu 100 Bilder untergebracht werden. Besonders faszinierend sind auch mehrere Alben, wobei jedes Buch sich bildhaft einem Fotoabschnitt widmet. So bereitet die Sanierung auch danach viel Freude und bleibt unvergessen.