Hagelschutz Haus & Garten

7 mins read

In Augsburg hinterließ das Sturmtief Manni durch Hagel eine große Schneise der Verwüstungen. Autos, Häuser und Gärten wurden teilweise stark beschädigt. Handwerker werden in den kommenden Tagen viel zu tun haben. Experten rechnen alleine mit über 25.000 beschädigten Fahrzeugen. Bei Fahrzeugen lassen sich heute mit LED- und Neon-Technik selbst noch so kleine Dellen aufspüren. In der Regel lassen sich Fahrzeuge aber besser Schützen als Heim und Garten. Das Unwetter mit seinem Hagel hat in Augsburg in vielen Regionen auch die Scheiben der Wintergärten zerschlagen. Auch Solaranlagen sind stark beschädigt worden. Ganz zu schweigen von vielen Dächern. Leider ist es unmöglich, alles vor einem starken Hagelunwetter zu schützen. Die besten Möglichkeiten für Haus und Garten haben unsere Handwerker und Heimwerker einmal herausgesucht.

Schutz im Garten

Der Hagel kann klein wie ein Kirschkern sein oder so groß wie ein Tennisball. Im Garten findet er regelrecht eine große Angriffsfläche. Pflanzen sollten deshalb so gut wie nur möglich geschützt werden. Oft eignen sich Schlitz- und Lochfolien aber auch Vliese für einen vorbeugenden Schutz bei Gemüse. Die Folien und Vliese haben aber noch einen günstigen Nebeneffekt. Die Entwicklung Ihrer Pflanzen kann damit zwischen 2 bis zu 4 Wochen beschleunigt werden. Allerdings müssen diese kurz vor der Ernte wieder entfernt werden. Viele Pflanzen und Bäume haben aber zudem eine vollkommen natürliche Abwehrmethode gegen Hagel. In der Regel sind die Blätter elastisch und so gewölbt, dass Hagel nicht einfach durchschlagen kann. Beim Aufschlag kann das Blatt dadurch sozusagen ausweichen.  Gewerbliche Anbieter, die Gemüse- und Obst für den Verkauf anbauen, verfügen in der Regel über eine Versicherung gegen Hagelschaden.

Gewächshäuser sind vielfach bei Hagel ein leichtes Ziel. Daher sollten Sie von Anfang auch solche Punkte beachten, schließlich soll Ihr Gewächshaus viele Jahre stehen. Günstige Angebote enthalten oft einfaches Fensterglas, das vielen Belastungen nicht standhält. Wer etwas mehr auf den Tisch legt, erhält schon bessere Qualität. Eine andere Möglichkeit ist, dass nur die Außenseiten mit Glas versehen und beim Dach zum Beispiel Doppelstegplatten verwendet werden. Zu beachten ist zwar, dass sich Doppelstegplatten oft als stabiler erweisen, allerdings sind sie auch anfälliger für Vermoosungen oder werden Spröde. Die bessere Alternative ist fast immer Plexiglas. Doch es ist gleichzeitig auch die Teuerste.

Wird jedoch frühzeitig vor Hagel gewarnt gibt es Möglichkeiten. Nutzen Sie ein spezielles Schattiernetz für den Schutz. Alternativ kann auch dicke Pappe oder dicke Folie einen Hagelschaden vermeiden. Damit lassen sich auch andere Gegenstände im Garten abdecken. Neuartige Hagelschutznetze sind mittlerweile in der Landwirtschaft vorzufinden, diese können direkt über Pflanzen in einer Giebeldachform gespannt werden.

Im und am Haus

Als Erstes fallen dabei die Fenster in den Blickwinkel. Schräge Dachfenster, die ungeschützt sind, können schnell von Hagel getroffen werden. Auch hier eignet sich, sofern Sie rechtzeitig gewarnt werden, dicke Folie, die von außen übergezogen und seitlich in die Fenster geklemmt wird. Das konnte in einigen Fällen schon einen massiven Schaden vermeiden. Besser ist es natürlich, wenn Sie Außenrolladen haben. Diese sollen Sie bei Beginn unbedingt runterziehen.

Hilfreich können auch Fassadenverkleidungen aus Holz und Blech sein, die vertikal ausgerichtet sind. Besonders dickere Paneele reduzieren das Risiko. Flachdächer sollten zusätzlich mit Kiesaufschüttung und Dichtungsbahnen versehen werden. Ideal ist auch eine Dachbegrünung, wodurch auf natürliche Art Schäden vermieden werden. Zusätzlich können Dachüberstände die Fassaden schützen.

Solaranlage

Solaranlagen sind am anfälligsten gegenüber Wind und Wetter. Wirklich geschützt werden können diese noch nicht. Bei den momentan niedrigen Margen der Hersteller würde sich das wohl auch nicht rentieren. Deshalb sollten Sie bei der Nutzung von Solaranlagen unbedingt eine Solaranlagenversicherung mitabschließen. Die neue Solaranlage ist nicht automatisch in der Gebäudeversicherung mit eingeschlossen.  Somit kann eine erweiterte Gebäude-Haftpflicht oder eine spezielle Solarversicherung abgeschlossen werden.

Das Fahrzeug

Besitzen Sie keine Garage oder geschützten Unterstand, ist die Frage ob Ihnen genügend Zeit bleibt. Medien sind heute ständig auf dem Laufenden und können so meistens frühzeitig warnen. Dann bietet es sich an, das Fahrzeug unter einer Brücke oder in einem Parkhaus vorübergehend zu parken. Unter Umständen hat ein Bekannter oder Nachbar vielleicht noch einen freien Platz in seiner Garage zur Verfügung. Andernfalls kann auch hier dicke Folie oder Pappe einen Teil des Schadens abwehren.

Hagelschaden und nun?

In der Regel sind viele Hagelschäden am Haus und im Garten durch die Wohngebäudeversicherung geschützt. Fenster, Dach und teilweise auch das Gewächshaus sind dabei enthalten. Schäden sollten sofort der Versicherung gemeldet werden. Wir raten dazu, bereits mit Meldung die einzelnen Schäden sehr genau mit der Kamera festzuhalten. Eine Schadensbeseitigung sollte immer mit der Versicherungsgesellschaft besprochen werden.

Beim Auto werden Schäden durch Hagel oft durch die Vollkaskoversicherung übernommen. Teilweise auch durch eine Teilkaskoversicherung. Allerdings prüfen die Gesellschaften gerne, ob nicht ein fahrlässiges Verhalten der Besitzer vorgelegen hat.-  Sie wurden gewarnt, haben das Auto jedoch nicht sicher abgestellt.- Das Auto wurde benutzt, obwohl es eine Hagelwarnung gab.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Previous Story

Handwerker im Nebenjob

Next Story

Probleme mit Handwerkern

Latest from Blog

Wie wird man Dachdecker

Handwerker sind derzeit in der ganzen Republik gefragt. Dabei denken wir vor allem an Elektriker, Installateure

Reinigung von Arbeitskleidung

Handwerker tragen generell Arbeitskleidung. Viele Heimwerker verzichten hingegen auf spezielle Kleidung und tüfteln an ihren DIY

Sauna im Haus

Die letzten beiden Winter waren kalt, schneereich und frostig. Glücklich konnte sich derjenige schätzen, der diese

Gewächshaus im Trend

Von der Überwinterung frostempfindlicher oder zarter Pflanzen über den Anbau von Gurken oder Chilis bis hin