Einen schönen Garten pflegen

Tipps zur Pflege eines schönen Gartens und einer schönen Landschaft.- Ein schöner Garten und eine schöne Landschaft rund um Ihr Haus sind entscheidend für den Wert Ihrer Immobilie und machen Ihre Zeit im Freien noch angenehmer.
Da es von Vorteil ist, einen gut gepflegten Garten und eine gepflegte Landschaft zu haben, sollten Sie wissen, wie Sie Ihre Pflanzen, Ihren Rasen und Ihre Bäume im Allgemeinen pflegen. Wenn Sie zum ersten Mal einen Garten anlegen, sollten Sie bedenken, wie viel Zeit Sie in die Pflege investieren werden.

Mähen

Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Rasen entsprechend den Jahreszeiten sorgfältig mähen. Schneiden Sie zum Beispiel nie mehr als ein Drittel der Rasenhöhe ab. Es ist ratsam, den Rasenmäher auf die höchstmögliche Stufe einzustellen. Untersuchungen haben ergeben, dass höheres Gras den Boden abkühlt und tiefe Wurzeln fördert, wodurch das Gras kleiner wird.

Wird der Rasen zu kurz gemäht, verlangsamt sich das Wurzelwachstum, wodurch der Rasen anfälliger für Hitze und Trockenheit wird. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Rasenmäher scharf ist, denn stumpfe Klingen reißen das Gras aus, anstatt es sauber zu schneiden.

Unkrautbekämpfung

Unkraut entzieht Ihrem Rasen und anderen Pflanzen Nährstoffe und Wasser. Stellen Sie sicher, dass Sie das Unkraut durch frühzeitiges Jäten und konsequentes Jäten während der Wachstumsperiode bekämpfen. Wenn das Unkraut in der Landschaft dominiert, entfernen Sie es mit einem Unkrautstecher oder von Hand. Warten Sie bis nach dem Gießen oder der Regenzeit, wenn Sie das etablierte Unkraut ausreißen wollen, um eine Chance zu haben, die ganze Pflanze zu erhalten. Die Pflege eines schönen Gartens erfordert, dass Sie die Dienste einer kommerziellen Rasenpflege in Indianapolis in Anspruch nehmen.

Regelmäßig Dünger verwenden

Es ist ratsam, Ihrem Garten eine leichte Düngung mit Kompost oder organischen Düngemitteln hinzuzufügen. Düngemittel verbessern immer die Bodenstruktur und vergrößern die Wurzelmasse und die Oberfläche. Es ist ratsam, den Rasen in feuchten Jahreszeiten zu düngen, wenn es die Bedingungen erlauben. Die beste Jahreszeit zum Düngen ist das Frühjahr, da die meisten Pflanzen dann mit dem aktiven Wachstum beginnen. Dabei ist zu beachten, dass die meisten Nährstoffe, wie Stickstoff, das Wachstum fördern und mehr Wasser benötigen. Außerdem sollten Sie bei einheimischen Pflanzen auf Dünger verzichten, da sie ohne zusätzliche Düngemittel wachsen können. Bei nicht einheimischen Pflanzen, insbesondere bei Glückspflanzen, sollten Sie besondere Nährstoffe verwenden, um sie in Ihrem Boden gesund zu halten.

Achten Sie auf den richtigen Rückschnitt

Beschneiden regt normalerweise das Wachstum an, so dass die Pflanzen mehr Wasser benötigen. Schneiden Sie Ihre Bäume und Sträucher am besten im Winter, bevor das Wetter zu heiß und trocken wird. Achten Sie darauf, dass Sie nicht mehr als 25 Prozent einer Pflanze auf einmal beschneiden. Noch wichtiger ist es, vor Beginn der heißen Sommermonate nicht zu viel zu beschneiden. Lassen Sie an Bäumen immer niedrige Äste stehen, damit die Pflanze selbst Schatten spenden kann. Außerdem können abgestorbene Äste entfernt werden, um das Wachstum der Pflanze umzulenken oder die Form der Pflanze zu verändern.