Gemütliches Zuhause im Winter

6 mins read
für ein geliebtes zuhause im winter

Handwerkerrat hat verschiedene Wege gefunden, um im Winter mehr Wärme und Gemütlichkeit in Ihr Zuhause zu bringen. So sehr manche Menschen auch das Ende des Winters herbeisehnen, hat es doch etwas Besonderes, sich in einer kalten und verschneiten Winternacht vor dem Kamin einzukuscheln. Es ist ein Gefühl der Gemütlichkeit, das in die Seele eindringt, ein Gefühl, von dem sich die meisten Menschen wünschen, dass es den ganzen Winter über anhält und ihnen hilft, den Winterblues zu bekämpfen.

Geliebtes zuhause im Winter

Eine Möglichkeit, den Winter zu überstehen, besteht darin, Ihr Zuhause so warm und gemütlich wie möglich zu gestalten. Machen Sie Ihr Zuhause so gemütlich, dass es Ihnen nichts ausmacht, wenn draußen die Kälte regiert. Das ist kein neues Konzept. Die Dänen, die als das glücklichste Volk der Welt bekannt sind, nutzen das Konzept der Hygge (hoo-gah), um ihre strengen Winter zu überstehen. Hygge ist die Praxis, Ihr Zuhause gemütlich, warm und einladend zu gestalten.

Hier sind sechs Möglichkeiten, wie Sie in diesem Winter ein gemütliches und hyggeliges Zuhause für Ihre Familie schaffen können.

Hygge-Trends für geliebtes zuhause im Winter

1. Kerzen anzünden

Kerzen strahlen ein weiches, warmes Licht aus und erzeugen Wärme – zwei Dinge, die das perfekte Hygge-Zuhause ausmachen. Ein Kamin wird oft mit Hygge in Verbindung gebracht, aber wenn Sie keinen in Ihrem Haus haben, können Sie mit Kerzen fast das gleiche Ergebnis erzielen. Halten Sie sich von grellen weißen Lichtern fern, denn sie sehen klinisch aus und erzeugen nicht das beruhigende Gefühl, das Sie in dieser Jahreszeit empfinden möchten.

2. Fügen Sie mehr natürliche Elemente hinzu

Hygge zelebriert Einfachheit und Entspannung. Daher ist es nur logisch, dass natürliche Elemente wie Holz, Steine und andere Materialien für den Außenbereich gut in dieses Konzept passen. Von Hartholzböden über dekorative Äste und Steine bis hin zu Holzmöbeln – wenn Sie Akzente setzen, die Sie der Natur näher bringen, wird Ihr Zuhause gemütlicher und komfortabler.

Wintertrends geliebtes zuhause

3. Halten Sie Decken griffbereit

In einem gemütlichen Zuhause liegen immer Decken bereit, die Sie in den kalten Winternächten benutzen können. Drapieren Sie sie über Ihre Möbel oder verstauen Sie sie in einer Truhe, aber halten Sie sie einfach in der Nähe. Sich unter eine Decke zu kuscheln, während draußen der Schnee alles zum Schweigen bringt, ist ein wunderbares Gefühl, das Sie zu keiner anderen Jahreszeit erleben können.

4. Verwenden Sie mehr Kissen

Ein wichtiger Aspekt von Hygge ist es, weiche und bequeme Oberflächen im Haus zu schaffen. Legen Sie sich also einen Vorrat an Kissen zu und verwenden Sie diese im gesamten Familienzimmer, um es gemütlicher zu machen. Legen Sie sie auf Ihr Sofa, legen Sie sie auf den Boden, legen Sie sie dorthin, wo Sie sie brauchen, um den Raum so gemütlich wie möglich zu machen.

5. Umgeben Sie sich mit Ihren Lieblingssachen

Ein weiterer wichtiger Aspekt von Hygge ist, dass Sie sich mit den Dingen umgeben, die Sie am meisten schätzen, so dass Sie überall, wo Sie hinschauen, etwas sehen, das Sie lieben. Das kann alles sein, von Büchern über Familienfotos und Urlaubssouvenirs bis hin zu Familienerbstücken. Obwohl Hygge oft mit einem einfachen Leben in Verbindung gebracht wird, bedeutet das nicht, dass Sie ein Minimalist sein müssen, um es zu praktizieren. Tatsächlich gibt es einen schmalen Grat zwischen Gemütlichkeit und Unordnung, also versuchen Sie, ihn nicht zu überschreiten.

Wohnzimmer Ideen gemütlich im Winter

6. Verwenden Sie eine warme Farbpalette

Kühle Farben sind nicht sehr gemütlich, daher sollten Sie warme, natürliche Töne verwenden, damit Ihr Zuhause wärmer und gemütlicher wirkt. Dies sind Farben, die in der Natur vorkommen, wie Braun-, Grün-, Orange- und Rottöne. Denken Sie nicht daran, wie die Farben in Ihrer Wohnung aussehen werden, sondern daran, wie die Farben Ihre Wohnung wirken lassen.

Wohnzimmer Ideen gemütlich ohne große Veränderung:

Es bedarf keiner großen Veränderungen, um Ihr Zuhause gemütlicher zu gestalten, und es ist weder schwierig noch teuer, das dänische Konzept der Hygge auf Ihr Zuhause zu übertragen. Probieren Sie es diesen Winter aus und sehen Sie selbst, wie positiv es sich auf Ihre Stimmung und Ihre Gedanken in den Wintermonaten auswirkt. Der Frühling wird kommen, bevor Sie es merken, aber mit einem gemütlichen Zuhause wird es Ihnen egal sein, wann er kommt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Previous Story

Altersgerechtes Wohnen

Next Story

Umgestaltungen für den Frühling

Latest from Blog

Tonstudio bauen

Für Musiker, genauso wie für Hobbymusikanten, ist das eigene Tonstudio ein kleiner Traum. Oft bleibt er

Alexa als Haussicherung

Sie haben wahrscheinlich eine Vorstellung davon, was digitale Assistenten alles können. Alexa, Google Assistant und andere

Smart Home für das Haus

Wir von Handwerkerrat sind manchmal auch HeimautomatisierungsFans. In den letzten Jahren hat sich unser intelligentes Heimsystem

Vinyl Bodenbeläge

Wie Sie mit Vinyl Ihr Zuhause auffrischen können Wenn Sie sich nach neuen Projekten für Ihr