Gartenkamin wieder im Trend

Im Sommer kann der Kamin im Wohnraum oder Salon nur wenig genutzt werden. Es wäre einfach zu warm. Anders jedoch im Garten. Hier gibt es mittlerweile eine große und sehr individuelle Auswahl für den Gartenkamin. Wer nur einen Balkon oder eine Terrasse hat findet alternativ dazu kleinere und mittlere Terrassenöfen, die auch wunderbar in einer kleineren Ecke integrierbar sind. Seit einiger Zeit gelten die Kamine für Draußen wieder als ein Must-Have. Sie zaubern nicht nur ein wunderbares Flair, sondern sorgen zudem am Abend für eine romantische Stimmung. Nicht zu vergessen, das sich damit leckere Häppchen zaubern lassen.

Was sollte ich beachten?

Wer sich ein Gartenkamin anschafft, sollte vorab überlegen, wie umfangreich die Nutzung sei soll. Ist der Kamin für den Garten nur für das Ambiente und das Erwärmen bei kühleren Abenden gedacht oder wird auch eine Grillfunktion gewünscht? Viele Gartenkamine verfügen heute auch über eine zusätzliche Funktion zum Grillen, können aber auch einfach als romantisches Feuer genutzt werden. Bei Kauf sollte der Blickpunkt zunächst nicht auf den Preis fallen, sondern auf Aspekte wie Sicherheit und Zubehör. Ein guter Gartenkamin verfügt bereits in der Grundausstattung über alle Auflagen und Vorrichtungen.

In Punkto Sicherheit ist zunächst der spätere Aufstellort maßgebend. An dem Platz sollte der Kamin einen sicheren Stand haben. Brennbares Material oder ein unmittelbar angrenzender Holzzaun sind hier also fehl am Platz. Soll der Gartenkamin auch den Winter über am gleichen Platz verbleiben, raten wir zu einer schützenden Variante mit Dach. Dabei kann das Dach, je nach Gartenstil, aus Kupfer, Edelstahl oder Mauerwerk bestehen. So übersteht der Kamin für den Garten ohne Schäden den kommenden Winter.

Nachbarn einbeziehen

Der spezialisierte Feuerschalen- und Gartenkamin Shop rät des Weiteren dazu, mit dem Nachbarn zu sprechen. Denn dieser kann sich durchaus über den Qual und Duft beschweren. Sinnvoll ist es daher, den Nachbarn miteinzubeziehen. Bei der Nutzung auf einem Balkon in einem Mehrfamilienhaus, spendieren Sie doch einfach Ihren Nachbarn ein kleines Stück vom Gegrillten. Das beugt späteren Ärger vor.

Bildmaterial: https://www.feuerschalen-shop.de