Bad als Oase

Das Badezimmer ist für viele die Oase am Morgen. Fällt das Aufstehen noch so schwer, sollte spätestens im Badraum ein Lächeln entstehen. Forscher haben längst nachgewiesen, dass gerade dort ein Großteil unserer Motivation für den Tag entsteht. Doch mit einem Blick auf die meisten Wohnungen fällt dieser so wichtige Raum eher trüb und sporadisch auf. Dabei kann es so einfach sein, selbst in kleinen Badräumen eine Wohlfühl-Oase zu schaffen. Eine tolle Aufgabe für jeden Handwerker und Heimwerker. Viele Punkte spielen dabei eine Rolle. Im Grunde geht es darum, unsere Sinne anzuregen und mit allen Facetten zu fesseln.

Gerüche und Farben

Das fängt bereits mit ganz einfachen Mitteln an. Farbliche Akzente im Badezimmer können schnell zu einem Lächeln und einem Beglücken der Seele führen. Besonders warme Wandfarben haben einen positiven Effekt. Weiß hingegen wirkt zu steril und erzeugt oft das Gegenteil. Ideal sind zum Beispiel Orange oder Rot. Farben mit einem Gelbanteil erhöhen die wärmende Wirkung. Daneben entscheidet aber auch die Raumgröße über die ideale Farbe. Haben Sie nur einen kleinen Badraum, sorgen helle Farben für mehr Weite. Streichen Sie zum Beispiel nur einzelne Wände mit hellen Farben, können diese insgesamt zu einem luftigeren und weiteren Raum führen. Ist der Raum niedrig, hilft auch hier ein kleiner Trick. Lassen Sie die neue Wandfarbe einige Zentimeter in die Decke gehen und schon wird eine völlig neue Atmosphäre geschaffen. Auch kleine Muster oder Längsstreifen an der Wand können einen Raum insgesamt größer erscheinen lassen. Querstreifen hingegen machen einen Raum optisch niedriger.

Neben den farblichen Akzenten spielen Düfte aber eine prägende Rolle.- Gerade im Badezimmer. „Riechen“ entspannt und kann am Morgen entscheidend dazu beitragen, neue Kraft zu tanken. So lassen sich im Handel Badesalze, ätherische Öle und andere wunderbare Düfte finden, die Seele und Sinne verwöhnen. Alternativ können Sie aber auch zu einer aufgeschnittenen Zitrone greifen. Diese verbreitet einen himmlischen Duft im gesamten Raum. Der Vorteil hier: Der Duft der Zitrone belebt und macht sogar Optimistisch. Sie dient gleichzeitig als Antriebsmittel gegen Müdigkeit am Morgen. Ein interessanter Nebeneffekt: Zitronen vertreiben Mücken!

Accessoires und Sanitär

Neben Farben, Gerüchen und Co. kommen nun die Empfehlungen für Heimwerker und Handwerker. Der Gang in die Dusche oder Badewanne soll erfrischend wirken. Die üblichen Handbrausen wirken meistens jedoch wenig motivierend. Gerade in Mietwohnungen befinden sich bei Einzug nur einfache Handbrausen, die nicht wirklich viel hermachen. Wer einmal in einen Blick in den Sanitärfachhandel wirft, findet dort aufregende Modelle, die vor allem beim morgendlichen Duschen die Sinne anregen. Eine Handbrause aus Chrom sorgt für wirklich entspannende und motivierende Momente. Noch viel schöner sind aber die die sogenannten Regenduschen (Tellerkopfbrause mit Raindance). Diese können sowohl als Decken- oder Wandmonate angebracht werden. Viele Modelle eignen sich auch hervorragend für kleine Duschkabinen. Das Feeling ist wie ein kleiner Traum. Vom nieselnden Beginn bis hin zu einem tropischen Platzregen, der alle Sinne entfacht. Einige schöne Modelle haben wir bei unserer Recherche dazu beim Sanitärversand http://www.andries24.de gefunden. Vorteil hier: Sie können nicht nur günstig gute Qualität rund um Bad- und Sanitärartikel bestellen, sondern bei Bedarf auch die Leistung eines Meisterbetriebes (Beratung, Installation, etc.) in Anspruch nehmen. Bei Andries ist das Angebot jedoch auch rund um andere Bad Möbel und Accessoires überzeugend. Neben unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten überzeugt vor allem die schnelle Lieferung. So erblicken wir in dem großen Onlineangebot auch bezaubernde Waschtische mit klaren und glänzenden Linien. Weg von den Einheits-Tischen hin zu individuellen Formen, die uns verführen und zu einem längeren Aufenthalt im Bad reizen. Das ist auch einer der weiteren Punkte, die unsere Motivation am Morgen deutlich fördern können. Das Badezimmer sollte über eine klare Linienführung bei den Möbeln verfügen. Auch für kleine Räume bieten sich vielfach interessante Möglichkeiten, um den gesamten Platz optimal auszunutzen. Regale müssen nicht immer auf den Boden stehen. Besonders wenn der Platz knapp ist, lohnen sich auch größere Bad Möbel, die direkt an der Wand halt finden, ohne den Boden zu berühren. Mit warmen Farben und weißen hochglanz Fronten wirkt alles freundlich und frisch. Ein Grund, sich länger aufzuhalten und mit einem Lächeln den Raum wieder zu verlassen.

Licht und Glanz

Oft nebensächlich betrachtet, doch meistens sehr bedeutend ist auch das Licht. Billige Lampen mit einer Kunststoff Abdeckung wirken einfach nur demotivierend. Vielfach reicht es zusätzlich aus, einige Änderungen bei der Beleuchtung zu bewirken, um zusammen mit einer neuen Duschbrause oder anderen Möbeln ein Wohlfühl-Flair im Badezimmer zu bewirken.

Statt einer großen Leuchte eignen sich mehrere Spots, die unterschiedliche Bereiche in Szene setzen können. Interessant sind auch flachbündige Bodenleuchten, die gerade in kleinen Räumlichkeiten für mehr Weite sorgen können. Akzente lassen sich so in nur kurzer Zeit setzen und sorgen nach dem Aufwachen sofort für ein Lächeln. Auch vor kleineren und größeren Investitionen sollte man nicht zurückschrecken. Es ist zugleich eine Investition in Ihren Beruf. Denn nur wer es schafft, sich nach dem Aufstehen richtig zu motivieren, kann auch erfolgreich in den Tag starten. Entscheidend ist dabei nicht einmal das Frühstück, sondern das Badezimmer.

Veränderungen in der Mietwohnung

Auch in der Mietwohnung dürfen Veränderungen im Bad erfolgen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für eine neue Regendusche vom Andries24.de Versand lassen sich oft solche finden, die mit den Abmessungen der bereits vorhandenen Bohrungen für die alte Dusche übereinstimmen. Zusätzlich muss dann nicht einmal gebohrt werden. Wichtig ist grundsätzlich immer, dass die Veränderungen beim Auszug wieder rückgängig gemacht werden können. Wer noch ältere Fliesen in seinem Badezimmer vorfindet, die dem Charme der 1970er Jahre entsprechen, kann in vielen Fällen mit seinem Vermieter handeln. Oft erklärt er sich mit einer Modernisierung bereit oder zieht die anfallenden Kosten (wenn der Mieter dieses sachgemäß durchführt) von der Miete ab. Letztendlich erhöht es den Wert der Wohnung.

Vielfältige Alternativen lassen sich finden, um das Gefühl am Morgen im Badezimmer zu einem Glücksmoment der Sinne zu verzaubern. Eine hervorragende Aufgabe für jeden Handwerker und Heimwerker. Aber nicht nur. Auch Laien können problemlos eine Regendusche und Co. installieren. Im Versand von Andries24.de haben wir bereits tolle weitere Ideen entdeckt …

Foto: Artikelbild von uggboyugggirl-photo-world / piqs.de. Fotos im Text jeweils von Rainer Sturm / pixelio.de