Zuschneiden von Blechen

Geht es um Handwerksarbeiten, müssen dazu oft Bleche der unterschiedlichsten Arten zugeschnitten werden. Ganz so einfach ist das nicht in jedem Fall. Jedes Material verhält sich anders. Grundsätzlich reden wir von einem Blechzuschnitt, wenn dabei die unterschiedlichsten Materialien auf spezielle Maschinen gewalzt werden. Die Zuschnitte können dann für den verschiedensten Anwendungsgebiete genutzt werden. Entsprechend vielseitig und individuell sind die Wünsche und Vorhaben von Handwerker und Heimwerker. Häufig sind Blechzuschnitte bei Hausbauten oder Anbauten im Garten erforderlich. Wie umfangreich diese ausfallen können, ist direkt im Ratgeber Blechzuschnitte bei www.blechgenie.de zu sehen. Dabei wird klar, dass jeder Zuschnitt ein individueller Arbeitsschritt ist.

Blechzuschnitte durch Dienstleister

In der Regel erfolgen die Blechzuschnitte direkt durch externe Dienstleister. Heimwerker aber auch viele handwerkliche Betriebe verfügen hierzu nicht über die notwendigen Maschinen. Eine Anschaffung würde überdies in vielen Fällen kaum lohnen. Heimwerker versuchen es aber auch immer wieder einmal mit den häuslichen Mitteln. Nicht selten kommt es vor, das dünne Alubleche direkt mit einer Stichsäge zugeschnitten werden. Das mag zwar augenscheinlich funktionieren, ist aber eine hohe Strapaze für die Stichsäge. Spuren dürfen am Ende erkennbar werden. Auch der Zuschnitt fällt nur „verhältnismäßig“ aus. Unter Umständen kann für Bleche bis zu 2 mm eine gute Blechschere verwendet werden. Allerdings sollten Heimwerker hierbei über entsprechende Übung verfügen. Ganz so einfach, wie Papier zu schneiden, ist es dann doch nicht. Hilfsweise kann ein Nibbler (Bohrmaschinenaufsatz) für den Blechzuschnitt verwendet werden. Damit gelingen auch Kurven und Wellen. Entsprechende Erfahrung bzw. Übung sollte aber auch hier bestehen.

Geht es um das Haus, so erfolgen Blechzuschnitte häufig bei der Dacheindeckung und der Dachrinne. Nicht ausgeschlossen sind weitere Zuschnitte für die Fassade, um damit einen optisch anderen Eindruck zu erwecken. Besonders häufig erfolgen die Zuschnitte der Bleche aber im Bereich der künstlerischen Gestaltung. Zuschnitt bedeutet aber nicht einfach nur ein Abschneiden nach Maß. Unter dem Blechzuschnitt ist neben dem reinen auf Maß fertigen auch das Lochen, Biegen und Prägen zu verstehen, welches häufig beim künstlerischen Verarbeiten angewandt wird.

Laser für Blechzuschnitte

Beliebt ist auch der Laserzuschnitt. Mit einem CNC Laserzuschnitt entstehen präzise Schnitte auf zahlreichen Materialien. Dabei werden die Werte zunächst in den Computer eingegeben, der den eigentlichen Zuschnitt danach vollkommen automatisch vornimmt. Das Laserschneiden kommt vielfach aus als eine Alternative beim Stanzen zum Einsatz. Mit dem Laser können fast alle Materialien bearbeitet werden. Bei den gängigsten Maschinen reicht der Schnitt bis zu einer Materialstärke von 1 – 8 mm. Heimwerker und Handwerker können diese Methode ebenfalls bei externen Dienstleistern in Anspruch nehmen. Der individuelle Zuschnitt kann dabei direkt online bestellt werden.

Bild: Rajesh Pamnani-Flickr.