NUTZUNG DER WINDKRAFT

Bekanntheit erlangten die Windmühlen besonders in Holland.

Schon zu Zeiten des Mittelalters wurde die Windkraft zur Erzeugung von Energie genutzt. In der damaligen Zeit bestand das umgewandelte Produkt aus mechanischer Energie, indem beispielsweise ein Mahlstein betrieben wurde. Heute haben wir elektrische Energie in Form des elektrischen Stroms.

Windkraftenergie aus Sonne

Im Grunde bezieht die Windkraft ihre Energie von der Sonne. Durch die verschiedenen Temperaturen in den unterschiedlichen Zonen erfolgt ein Austausch zwischen den einzelnen Zonen. Die warme Luft strömt in Richtung kalte Luft. Dadurch kommt es zum Austausch, welcher von uns als Wind bezeichnet wird. Diese Kraft nutzen wir, und wird als Windenergie oder Windkraft bezeichnen. Die Windkraft wird mithilfe von Windturbinen in elektrische Energie umgewandelt.

Bedeutung der Windkraft

Windkraft hat in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung zugenommen. Der Ertrag, welcher von Windkraftanlagen ausgeht, konnte in den letzten beiden Jahrzehnten um das 100-fache erhöht werden. Für die Zukunft wird damit gerechnet, dass dieser Erhöht stetig anwächst. Es werden immer größere Windkraftanlagen hergestellt.

Europa steht dabei an erster Stelle. Weltweit beträgt hier die Produktion von Windenergie 61 %. Insbesondere Deutschland, Italien und Spanien nehmen hierbei eine führende Rolle ein.

Bildquellenangabe: Petra Bork / pixelio.de