Insektenschutz im Haus

Immer mehr Insekten nehmen Einzug in unsere privaten 4-Wände. Gründe dafür gibt es viele. Vor allem durch die milden Temperaturen im Winter sterben viele Schädlinge heute nicht mehr ab und vermehren sich rasant. Dabei ist es völlig egal, ob die Wohnung täglich gereinigt wird, also sauber ist. Insekten sind sowohl in verschmutzten als eben auch in sehr sauberen Wohnungen zu finden. Um Schädlinge und Insekten von den eigenen Räumen abzuhalten, gibt es heute zahlreiche Wege und Produkte, die sich unter anderem auch auf Insektenstop.net finden lassen. Manchmal sind die Ansätze einfach, um die kleinen Plagegeister außen zu halten.

Fliegengitter als Muss

Ganz klassisch zur Abwehr von Schädlingen und Insekten dient dabei natürlich das Fliegengitter, das sowohl für Balkontüren, normale Fenster und Dachfenster in allen Größen und zur individuellen Kürzung erhältlich ist. Gerade in ländlichen Gegenden oder dort wo sich Gewässer in der Nähe befinden, ist ein Fliegengitter heute bereits ein Muss.

Besonders beliebt sind zudem Lichtschächte, die auch von Ungeziefer und Insekten bevorzugt werden. Mit einem einfachen Schutzgitter lassen sich aber größere Schädlinge problemlos aussperren. Der Vorteil: Auch die Blätterlawine, die uns jedes Jahr trifft, lässt sich damit im Lichtschacht endlich vermeiden.

Bettwanzen werden zum Problem

Ein ganz anderes Problem, das in vielen Haushalten wieder akut ist, sind Bettwanzen. Sie erleben eine Renaissance und immer mehr Menschen klagen über die beißenden Bewohner, die nicht so ohne weiteres das Feld räumen. Zwar gibt es zwar zahlreiche Hausmittel, die als Tipps immer wieder gerne zitiert werden, am Ende bleibt aber meistens nur der professionelle Schädlingsbekämpfer.

Obacht gilt auch in den Abstellkammern mit Lebensmitteln. Hier sollten generell nie geöffnete Packungen stehen, wodurch Schädlinge aller Art schnell angelockt werden. Bewahren Sie in den Abstellräumen immer nur ungeöffnete Packungen auf. Bereits geöffnete sollten sicherheitshalber an anderer Stelle untergebracht werden. Ein regelmäßiger Check ist zudem sinnvoll.

Schädlinge und Insekten gewinnen Oberhand

Das milde Wetter, welches vorweg bereits als eine Ursache beschrieben wurde, führt dazu, dass die Kleinen immer mehr Terrain gewinnen und sich beinahe ungehindert vermehren können. Jede Wohnung sollte daher regelmäßig kontrolliert werden. Wenn Sie in eine neue einziehen, sollte vor dem Einzug einmal mit entsprechenden Mitteln durchgesprüht werden. Eine hilfreiche Maßnahme, die vieles vermeiden kann. Wer Möbel vom Flohmarkt kauft, geht ebenfalls große Gefahren ein. Gerade bei älteren Holzmöbeln sollte eine genaue Kontrolle erfolgen, bevor diese in der heimischen Wohnung landen.