Teppich kaputt – Und nun

Was passiert, wenn der Teppich kaputt ist. Risse, Löcher, Flecken. Das passiert im Laufe der Zeit und der Teppich wird nach und nach immer unansehnlicher. Ein Neukauf gestaltet sich immer dann als aufwendig und teuer, wenn der Teppich zuvor liebevoll ausgesucht wurde und höherwertiger war. Das trifft besonders bei Orientteppichen zu, die wieder häufig –nicht nur in Berlin- zu sehen sind. Macht eine Reparatur vielleicht Sinn und vor allem ist diese auch tatsächlich möglich.
Ja und Nein. Grundsätzlich besteht vor allem diese Möglichkeit bei höherwertigen Teppichen, wie eben bei den Orienteppichen. Wer hingegen nur einen günstigen Teppich in seiner Wohnung hat, ist besser dran, wenn er einfach einen neuen kauft. Bei einem teuren Modell hingegen kann es Sinn machten. Das Teppiche in Berlin reparieren ist dann durchaus eine sinnvolle Überlegung. Das kostbare Stück kann fachgerecht und zu übersichtlichen Konditionen wieder hergestellt werden.

Orientteppiche in Berlin reparieren

Es gibt kaum etwas schöneres, als Orientteppiche in der Wohnung oder im Haus. In Berlin ist das Interesse dafür besonders groß. Löcher, Risse aber auch Fransen entstehen im Laufe der Jahre, besonders, wenn der Orientteppich nicht nur als reines Dekorationsstück dient. Das ist also normal und passiert trotz der üblichen Pflege von Teppichen.  Die Schäden können jedoch einfach wieder behoben werden.
Der Zeitaufwand dafür und die entstehenden Kosten hängen von dem Zustand und den Wert des Teppichs ab. Bei zum Beispiel kaputten Fransen, werden in der Regel durch eine aufwendige Reparatur neue Fransen aufgezogen. Das lohnt sich vor allem bei teuren Teppichen.

Löcher im Orientteppich

Auch das ist keine Seltenheit. Hierbei bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, die sich ebenfalls nach dem Zustand des Teppichs richten.
Das gleiche gilt beim Nachfärben oder Retuschieren, das ebenfalls bei hochwertigen Belegen möglich ist. Dabei handelt es sich oft um eine sehr aufwändige Arbeit, um die Farbvielfalt wieder herzustellen. In vielen Fällen lohnt sich aber genau das.
Interessanterweise lassen sich auch Kanten oder morsche Stellen im Teppich einfach reparieren. Der Zeitaufwand dafür hängt natürlich vom Zustand des Teppichs ab. Der erfahrene Anbieter aus Berlin ist genau auf diese Ausführungen spezialisiert und liefert am Ende eine versierte Arbeit ab, die den Teppich neu erstrahlen lässt. Und das auch in Richtung Wert. Immer mehr Käufer nutzen teure Orientteppiche als Wertanlage, gleichzeitig aber auch als Dekoration auf dem Boden. Das muss an sich kein Widerspruch sein. Mit einer fachgerechten Reinigung und Reparatur bei Bedarf, kann der Wert erhalten und sogar gesteigert werden.

Wert wiederherstellen

Die aufwendigen Reparaturmaßnahmen können zwar teuer werden, relativieren sich aber recht schnell. Am Ende strahlt der Teppich wieder wie neu. Das alte Glanzstück kann wieder dekorativ in der Wohnung verlegt werden. Gleichzeitig erhöht sich damit der Wert des Orientteppichs und kann durchaus wieder als Wertanlage dienen.

Generell ist es aber wichtig, die Reparatur frühestmöglich durchführen zu lassen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sich die kaputten Bereiche weiter ausdehnen und vielleicht nicht mehr zu reparieren sind. Gleichzeitig können sich dadurch auch die Kosten erhöhen.