Umzug Checkliste – Zeitplan

Ein aufgestellter Zeitplan als wichtigster Punkt in der Umzug Checkliste, soll einen reibungslosen Ablauf garantieren. So wird Stress garantiert vermieden. Mit der Checkliste Umzug beginnen wir bereits 3 Monate vor dem geplanten Ereignis. Umzug Checkliste, meine alte Wohnung In der Regel beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate. Ältere Verträge weisen teilweise eine längere Kündigungsfrist auf. Doch […]

Mehr lesen ...

Umzug leicht gemacht

Handwerkliche Tätigkeiten sind oft mit einem Umzug verbunden. Das neue traute Heim soll dabei mit geringem handwerklichen Aufwand gemütlich werden. Zu einem Rückzugspunkt, vielleicht mit kleinen Oasen, die Entspannung und pure Gemütlichkeit bieten. Aber auch Räumlichkeiten für Gäste und Kinder. Doch vor dem Einzug steht der Umzug. Ein wichtiger Punkt, der für viel Stress sorgt. […]

Mehr lesen ...

Umzugskosten vom Amt

Arbeitssuchende können unter Umständen einen Teil der Kosten für den Umzug vom Amt ersetzt bekommen. Grundsätzlich ist jeder Umzug mit hohen Kosten verbunden. Arbeitslose trifft es dann besonders hart. In vielen Fällen fallen neben den reinen Umzugskosten auch noch Renovierungskosten an, die schnell das vorhandene Budget auffressen können. Können äußere Zwänge für den Umzug aufgezeigt […]

Mehr lesen ...

Checkliste Umzug Umzugshelfer

In anderen Artikeln hatten wir die Möglichkeiten für Umzugshelfer ja bereits angesprochen. Günstige Umzugsunternehmen lassen sich leicht durch einen Vergleich im Internet finden. Teilweise ergeben sich Unterschiede von bis zu 40 Prozent. Das kann sich vor allem bei einem größeren Umzug lohnen. Aber in vielen Fällen geht es auch ohne ein Umzugsunternehmen. Helfer müssen nicht immer […]

Mehr lesen ...

Umzug – Schönheitsreparaturen

Das Thema hatten wir bereits im Artikel Umzug Checkliste – Zeitplan angesprochen. Aus Erfahrung wissen wir, dass es sich dabei um einen Punkt handelt, der immer wieder zu großen Differenzen zwischen Mieter und Vermieter führt. Ein Grund, Schönheitsreparaturen einmal näher zu beachten. Dabei ist die Hauptfrage, welche Schönheitsreparaturen eigentlich durch den Mieter tatsächlich ausgeführt werden […]

Mehr lesen ...

Checkliste Umzugskartons

Der Umzug will geplant sein. Manchmal reichen ein paar Tüten und es kann alles schnell verpackt werden. Oft jedoch sind Umzugskartons erforderlich. Die Beschaffung kann je nach Stadt problematisch und teuer sein. Alternativ besteht die Möglichkeit, Umzugskartons bei einem Umzugsunternehmen zu mieten. Neben dem Umzugskarton sollte auch gutes Füllmaterial nicht vergessen werden. Besonders wenn Glaswaren […]

Mehr lesen ...

Unser Magazin HandwerkerRat und unsere Themen

Handwerkerrat ist vielmehr als nur ein Magazin für Handwerker und Heimwerker. In unserer Themenvielfalt lässt sich nahezu für alle Bereiche rund um Haus und Garten immer wieder Wertvolles und Nützliches wiederfinden. Für Heimwerker aber auch Handwerker dürften vor allem die Rubriken Renovieren – Sanieren von Interesse sein, genauso wie Erneuerbare Energien. Immerhin müssen mittlerweile bei Neubauten, aber auch bei Sanierungen Erneuerbare Energien zu einem gewissen Prozentteil einfließen. In diesem Bereich lassen sich jedoch auch immer wieder attraktive Tipps vorfinden, zum Strom sparen. Ein zentrales Thema, das Singles bis hin zu Familien betrifft. Strom sparen ist damit nicht nur etwas für Heimwerker oder gar Handwerker im Betrieb.

Handwerkerrat: Heimwerker und ihre Hobbys

Heimwerker finden immer Etwas, das in Haus oder Garten zu reparieren oder verbessern ist. Mit Leidenschaft und Hingabe werden die einzelnen Aufgaben ausgeführt. Nur bei technischen Arbeiten ist es unter Umständen notwendig, einen Handwerker zu beauftragen. Aus diesem Grunde beschäftigt sich das Magazin Handwerkerrat sehr explizit mit diesem Thema von beiden Seiten. Zu einem steht der Handwerker im Bereich der Verbraucherrechte im Fokus.- Welche Rechte und Möglichkeiten haben Verbraucher und worauf müssen diese Achten. Kunden müssen beim Handwerker keinesfalls immer alle Bedingungen akzeptieren.

Das trifft auch dann zu, wenn dieser plötzlich eine Barzahlung (Beispiel Schlüsseldienst voraussetzt. Auf der Gegenseite bietet das Magazin Handwerkerrat aber auch speziell für Betriebe und Co. gezielte Informationen. Darum geht es sowohl um Tipps für die Gründung als auch für die Führung eines Betriebes. Punkte, die für viele Handwerker besonders wichtig sind. Doch zurück zum Heimwerker. Auf unseren Seiten finden Sie allerlei Grundwissen, Anregungen und Anleitungen für Tätigkeiten in Haus und Garten. Von Sanieren, Renovieren bis zum Ausführen von Schönheitsreparaturen aber auch in vielen Punkten zum Bau. Der Hauptfokus liegt für die meisten Heimwerker jedoch ganz klar auf die Wohnung oder dem Haus. Denn dort lässt sich immer etwas finden. Neben der Auswahl passender Möbel, zu dem Handwerkerrat natürlich auch wunderbare Wohnideen liefern kann, bis hin zum Ausbau von Dachboden und Co. Diese Tipps fließen oft überein mit Einrichtungsideen für Haus und Garten. Viele Arbeiten können ohne Handwerker ausgeführt werden. Ohnehin sind die meisten Heimwerker aber im beruflichen Umfeld des Handwerkers vorzufinden. Fast 2/3 aller Heimwerker führen direkt oder indirekt einen Beruf im handwerklichen Bereich aus. Für alle Übrigen gilt: Mit Geschick und Geduld sowie einer Portion Leidenschaft lassen sich viele Ideen mit der richtigen Vorbereitung ausführen. Im HandwerkerRat bietet sich dafür immer eine große Themenvielfalt.

Wohnideen nicht nur für Handwerker oder Heimwerker

Handwerkerrat bietet in zahlreichen Abständen aber auch immer wieder tolle Wohnideen an. Kombiniert werden dabei nicht nur attraktive Vorschläge für Möbel und Co., sondern auch für die Wandgestaltung. Besonders trendig als Wohnidee ist seit Jahren die Kombination von zeitgenössischen Möbeln mit modernem Inventar. In Einklang gebracht werden kann das mit passenden Teppichen, die eine Überleitung bieten und natürlich verlockenden Wandfarben, die gekonnt Akzente setzen. Zum Möbel Stück und den Wohnideen können weitere Höhepunkte und auch unterschiedliche Lichtkonzepte völlig neue Highlights setzten. Einrichtungstipps können praktisch von jedem umgesetzt werden und eignen sich nicht nur für Heimwerker. Manchmal können bereits Regale wunderschöne Dekorelemente im Wohnzimmer oder anderen Räumen bieten. Unsere Wohnideen finden Sie passend für/s Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad und viele andere Räume. Dabei kombinieren wir unsere Wohnideen natürlich auch mit nützlichen Tipps. Dazu gehört zum Beispiel das richtige Lüften, das nicht nur für ein angenehmeres Raumklima sorgt, sondern auch Schimmel und Co. verhindern kann. Gleichzeitig wichtige Punkte im Handwerkerrat, mit denen sich auch Strom sparen lässt. Die richtigen Wohnideen können aber auch beim Renovieren und Sanieren einfließen. Für Heimwerker ergibt sich dabei eine ideale Kombination. Renovieren und Sanieren gehen immer öfters einher mit Erneuerbaren Energien. Hierbei steht Strom sparen natürlich an erster Front. Die Überleitung zu weiteren Themen rund um Haus und Garten, insbesondere zu geeigneten Wohnideen ist dabei fließend.

Erneuerbare Energien in Handwerkerrat

Erneuerbare Energien wurden bereits mehrfach angesprochen. Handwerkerrat hat einen Fokus auf genau diesen Bereich gelegt. Tipps, Tricks und das allgemeine Wissen fließen dabei ein. Für Handwerker und Heimwerker aber auch Bauherren sind Erneuerbare Energien (EEG) ein zentrales Thema, das bei einem Neubau oder der Sanierung auch durch den Gesetzgeber verlangt wird. Grob unterteilen lassen sich diese in Solarenergie, Windkraft und anderen Erneuerbaren Energien (auch Pellets gehören zum Beispiel dazu). Die Solarenergie lässt sich zudem mit vielen anderen Quellen einfach kombinieren. Für Heimwerker bleiben damit die EEG eines der wichtigsten Themen. Vieles kann in Eigenregie erledigt werden. Bei einigen Arbeiten ist jedoch ein Handwerker unbedingt erforderlich. Unser Magazin Handwerkerrat weist auf dieses jeweils getrennt hin. Bedenken sollte man aber auch, das zum Beispiel die Windkraft ein langes und komplexes Verfahren voraussetzt. Gutachten und Planungen sind bei der Windenergie vor der eigentlichen Installation gang und gäbe und können so schon einmal 1 bis 2 Jahre beanspruchen. Vor der Installation der Erneuerbaren Energien stehen also immer lange (manchmal kostspielige) Verfahren. Dennoch fördern Land und Bund die nachträglichen Maßnahmen bei der Sanierung oder auch direkt beim Neubau. Die KfW bietet hierzu vergünstigte Kredite, die bei einem Neubau oder einer Sanierung in Anspruch genommen werden können.

Was darf ein Heimwerker nicht machen

Es gibt vieles um Sanieren, Bauen und bei der elektrischen Verlegung, was ein Heimwerker bei Eignung selbst oder unter Aufsicht von Handwerkern durchführen darf. Doch dabei stellt sich immer wieder die Frage, was ein Heimwerker eigentlich alles an Arbeiten in einer Mietwohnung durchführen darf. Grundsätzlich gilt bei größerem Umfang immer eine Rücksprache mit dem Vermieter. Natürlich dürfen Arbeiten wie Tapezieren, Malen oder kleinere Arbeiten im Umfang eines normalen Mietverhältnisses durchgeführt werden. Größere Änderungen jedoch nicht ohne Genehmigung. Dazu gehört auch in vielen Fällen das installieren von Erneuerbaren Energien im Miethaus. Geht es jedoch generell um Gas-, Elektro und Wasserinstallationen, sollten Heimwerker immer einen Fachmann rufen. Viele dieser Arbeiten (bei Gas sowieso) dürfen nur von einem Fach Handwerker ausgeführt werden! Als Faustregel gilt: Laien (und dazugehört auch der Heimwerker) dürfen nur Lampen anbringen, die Glühbirne wechseln und den Stecker in die Steckdose stecken. Alle anderen Arbeiten fallen aber fast immer wieder in den Bereich von Handwerkern. Vor allem in einer Wohnung oder einem Haus, das nur gemietet wurde. Übrigens empfehlen wir Heimwerkern immer den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung. Diese sollte ohnehin in jedem Haushalt ein Muss sein und gehört neben der Krankenversicherung zu der wichtigsten privaten Absicherung überhaupt.

Schwarzarbeit beim Handwerker vermeiden

Ein immer noch akutes Problem ist die Schwarzarbeit im Handwerk. Hierauf sollte grundsätzlich verzichtet werden. Der Gesetzgeber hat bereits einige Anreize gesetzt, um die normalen Handwerker Rechnungen von der Steuer absetzen zu können. Deshalb gilt: Jeder Handwerker sollte Ihnen unbedingt eine Rechnung ausstellen. Vermeiden Sie Barzahlungen, denn damit verlieren Sie den Anspruch auf steuerliche Geltendmachung! Wer sparen möchte, kann aber auch einen günstigen und qualitativ hochwertigen Handwerker in Auktion finden. Das geht recht einfach und das Ergebnis lässt sich sehen. So können von kleinen Aufgaben bis hin zu großen Bauten einfach über Auktionsplattformen immer die richtigen Personen gefunden werden. Wer dabei richtig handelt, kann viel Geld sparen. Das funktioniert übrigens auch bei der Einrichtung von Solarenergie oder Windkraft.

Handwerkerrat: Vorschläge für Themen

Sollten Sie Vorschläge für Themen haben oder interessante Wohnideen, senden Sie uns einfach eine Nachricht. Das gilt auch dann, wenn Sie handwerkliche Fragen haben sollten. Auch das Thema Möbel steht dabei im Interesse. Neue und moderne Möbel sind für uns bei der Einrichtungsidee genauso interessant, wie die Kombination mit zeitgenössischen oder Retro Möbeln. Vom Regal, Bett, Tisch bis hin zum großen Büro oder Esszimmer, kann bei der Wohnidee alles dabei sein.